Vernetzt wachsen – das ist das Motto des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Magdeburg, welches wir auch auf die eigene Arbeit anwenden. In doppelter Hinsicht: Gemeinsam mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen sprechen wir die mittelständisch geprägte Bauwirtschaft in Sachsen-Anhalt an. Die regionale Bauwirtschaft wird durch den Baugewerbeverband Sachsen-Anhalt vertreten, zu dem beide Kompetenzzentren einen engen Austausch pflegen.

Digitalisierungspotenziale in der Bauausführung

Zur jährlichen Mitarbeiterversammlung am 25.04. lud der Baugewerbeverband in das VDTC des Fraunhofer IFF ein. Eyk Flechtner vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen führte in einem spannenden Vortrag die Vorteile des Building Information Modeling (BIM) aus. Als Verantwortlicher für den damaligen Bau des VDTC (2005-2006) gab er einen Erfahrungsbericht, bei dem typische Abstimmungsprobleme und Fehlerquellen auf dem Bau thematisiert worden. Dabei stellte er gekonnt den Bezug zu BIM her und konnte aufzeigen, wie BIM bei der Vermeidung dieser Fehler unterstützen kann. Abschließend stellte Herr Flechtner die beiden Kompetenzzentren und ihre Leistungen vor. Gemeinsam mit Herrn Dr. Voigt vom “vernetzt wachsen”-Team standen beide interessierten Unternehmern am Stand in der Pause für vertiefende Gespräche zur Verfügung.

Vortrag von Herrn Flechtner auf der Mitgliederversammlung des Baugewerbeverbandes

Lösungen für das Bauhandwerk

Am 07.03. waren die Rollen getauscht: Bei der Zimmererfachtagung des Baugewerbeverbandes stellte Herr Voigt in seinem Vortrag konkrete Potenziale von Digitalisierungslösungen für Handwerksunternehmen dar. Diese wurden an Erfolgsbeispielen aus dem Zimmerer- und Tischlereihandwerk verdeutlicht. Am Stand von Herrn Dengler konnten sich die Unternehmer anschließend Demonstratoren des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen vorstellen lassen.

Herr Dengler erläutert einen BIM-Demonstrator auf der Zimmererfachtagung des Baugewerbeverbandes

Fortsetzung der Zusammenarbeit

Zukünftig werden beide Kompetenzzentren mit dem Baugewerbeverband eine Veranstaltung am 07.11.18 organisieren. Hier können sich Handwerker und Ingenieure mit ihren Digitalisierungserfahrungen in Vorträgen präsentieren und austauschen. Gerade vor dem Hintergrund der Bauausführung können gezielt Schnittstellen identifiziert und der Datenaustausch sowie die Kommunikation deutlich vereinfacht werden.

Zeigen Sie uns welche Aufgaben Sie bereits softwaregestützt bearbeiten, wie sie das Problem identifiziert und die Softwarelösung ausgewählt haben. Diskutieren Sie mit, wie kann IT wirtschaftlich erfolgreich eingesetzt werden?

Vernetzt wachsen – offen für Zusammenarbeit

Mit diesem Erfolgsbeispiel der Zusammenarbeit wollen wir interessierte Multiplikatoren (z.B. Branchenverbände, Wirtschaftsförderer) ermuntern das Thema „Digitalisierung“ mit uns gemeinsam in den Mittelstand zu tragen. Gern schneiden wir unsere Angebote (Vorträge, Workshops oder Seminare) auf Ihre Anforderungen zu und bieten sie gemeinsam mit Ihnen in Ihrer Region an. Inspirationen dazu finden Sie unter unseren aktuellen Veranstaltungen. Sprechen Sie Frau Bolze oder Herrn Voigt bitte direkt an.

Ich habe Fragen zu Kooperationen oder kommenden Veranstaltungen.