Erfahrung trifft Innovation

Lade Karte ...

Datum/Zeit
21.06.2019 - 9:00 - 14:30

Veranstaltungsort
Seensucht’s Alm
Seepromenade 6
06749 Bitterfeld-Wolfen

Themen

Format
Vortrag

iCal Datei
Google Kalendar

Wenn Unternehmensnachfolgen scheitern, ist zunehmend auch die fehlende Zukunftsfähigkeit des tragenden Geschäftsmodells eine Ursache. Doch nur beim Verkauf eines Unternehmens wird die Zukunftsfähigkeit durch Nachfrage auf dem Markt deutlich. Start-Ups können scheitern, wenn sie nicht ausreichend und risikogerecht durchfinanziert sind.

  • Können Kooperationen zwischen „klassischen“ Unternehmen und Start-Ups helfen?
  • Können Start-Up-Ideen die digitale Transformation klassischer Unternehmen unterstützen und beschleunigen?

Am 21. Juni widmen wir uns diesen und weiteren Fragen beim “Ideen-brunch” der IHK.

Agenda

  • ab 9:00 Uhr – Wie geht‘s?
    Kaffeeklatsch zum Kennenlernen
  • ab 9:30 Uhr – Worum geht es?
    Themeneinblicke

    • Wie zukunftsfähig ist mein Geschäftsmodell? Gründe für das Scheitern von Unternehmensnachfolgen (Steffen Voß, eventus Wirtschaftsberatung)
    • Das eigene Geschäft(smodell) weiterentwickeln – Digitale Geschäftsmodelle als Allheilmittel? (Stefan Voigt, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Magdeburg)
    • Welche Führung braucht Digitalisierung? (Detlef Arlt, LIM-Business-Coach)
  • ab 10:30 Uhr – Was geht?
    „Design-Thinking“: Mit Ideen-Schmieden Ideen schmieden

    • Geschäftsmodelle gegenseitig verstehen
    • Zukünftige Risiken der Geschäftsmodelle definieren
    • Ideen für Zukunftsfähigkeit entwickeln
  • 12:30 Uhr – Wie geht das?
    Ohne Moos nichts los!

    • Vortrag „Crowdfunding – Finanzierungsalternative der Zukunft?“
      (Jorrit Joosse, Kapilendo AG Berlin)
  • 13:15 Uhr – Geht es wirklich?
    Ideentest

    • Vorstellung und Diskussion der Ideen aus der der Gruppenarbeit
    • Resümee
  • ab 13:45 Uhr – Geht doch!
    Möglichkeit zum Netzwerken und Ausklang
  • Ende 14:30 Uhr

Welche Fragen werden während der Veranstaltung beantwortet?

  • Wie verändert Digitalisierung bestehende Geschäftsmodelle?
  • Welche Geschäftsmodelle werden durch Digitalisierung möglich?
  • Wie können Geschäftsmodelle systematisch entwickelt werden?
  • Welche Unterstützung bietet das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Magdeburg dabei?

Wer sollte teilnehmen?

Start-Ups, GründerInnen, Gründungsinteressierte, UnternehmensnachfolgerInnen.

DIE TEILNAHME AN DER VERANSTALTUNG IST KOSTENFREI.

iCal