Bidirektionales induktives Laden – Ein Schlüssel für die Elektromobilität zum Energiemarkt?

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
18.02.2021 - 15:00 - 16:00

Themen

Format
Online-Seminar

iCal Datei zum Import in Ihre Kalendersoftware herunter laden: iCal
Import in Ihren Google Kalendar

Online-Vortrag

Die durch eine ansteigende Nutzung von Elektrofahrzeugen zwingend erforderliche Einbindung der Elektromobilität in den Energiemarkt stellt Hersteller, Netzbetreiber und auch Anwender vor neue Herausforderungen. Für eine wirtschaftliche Nutzung der Elektrofahrzeuge beim gesteuerten Laden und auch Entladen wurden im Verbundvorhaben FEEDBACCAR Lösungen erforscht und entwickelt, die ein sicheres kontaktloses und automatisiertes Laden und Entladen von Elektrofahrzeugen mit 11 kW und einer Effizienz von über 90 % ermöglichen. Damit verbunden ist auch ein automatisches Einbinden von E-Fahrzeugen in das Energienetz und den Regelleistungsmarkt. Durch die Entwicklung von Geschäftsmodellen für Flotten, Endverbraucher und Unternehmen beantwortet das Projekt auch die Frage, ob bidirektionales induktives Laden der Elektromobilität wirtschaftlich sinnvoll ist und für die E-Mobilität einen Schlüssel zum Energiemarkt bietet.

DIE TEILNAHME AN DER VERANSTALTUNG IST KOSTENFREI. EINE ANMELDUNG IST AUFGRUND DER BEGRENZTEN KAPAZITÄTEN BIS ZUM 18.02.2021, 15 UHR NOTWENDIG!

DIE ZUGANGSDATEN ZUM WEBMEETING ERHALTEN SIE MIT EINER KURZEN MAIL AN: sekretariat@ifak.eu

►Referent

Axel Hoppe // Nachhaltige Automation & Vernetzung // Geschäftsfeldleiter Messtechnik & Leistungselektronik

iCal Datei zum Import in Ihre Kalendersoftware herunter laden: iCal