Arbeitszeitsouveränität in Zeiten der Digitalisierung


In dem Seminar „Arbeitszeitsouveränität in Zeiten der Digitalisierung“ geht es um Chancen und Herausforderungen orts- und zeitflexiblen Arbeitens mit digitalen Kommunikationstechnologien. Ziel ist es, ein kritisches Verständnis für die Neuerungen aufzubauen und Unternehmen mit konkreten Handlungsansätzen zu unterstützen.

Was erwartet Sie?

  • Neue Formen orts- und zeitflexiblen Arbeitens, die sich aus dem erweiterten Einsatz digitaler Technologien ergeben, werden erörtert
  • Unterschiede zwischen den alten und neuen Formen zeitlich und örtlich flexibler Arbeit werden in der Interaktion herausgearbeitet
  • Chancen und Risiken zeitlich und örtlich flexibler Arbeit werden von den Teilnehmenden in Arbeitsgruppen identifiziert und gemeinsam diskutiert
  • Handlungsansätze zur positiven Gestaltung zeitlich und örtlich flexibler Arbeit anhand von Beispielen guter Praxis in KMU werden vorgestellt

Wer sollte teilnehmen?

  • Personalverantwortliche
  • Führungskräfte
  • Betriebs- und Personalräte
  • Gesundheitsbeauftragte
  • sonstige Interessierte

►Referent

Christina Buchwald vom Zentrum für Sozialforschung Halle e. V. 

Bettina Wiener, Coach und Supervisorin von wiener COACHING

DIE TEILNAHME AN DER VERANSTALTUNG IST KOSTENFREI.

Dieses Präsenzseminar zum orts- und zeitflexiblen Arbeiten können Betriebe und Institutionen auch als  Inhouseveranstaltung  erhalten. Die Inhalte werden den gegebenen Bedingungen vor Ort angepasst. Bitte sprechen Sie uns an!

iCal Datei zum Import in Ihre Kalendersoftware herunter laden: iCal
Lade Karte ...

Datum/Zeit
28.05.2019 - 9:00 - 16:00

Veranstaltungsort
Zentrum für Sozialforschung Halle e. V.
Großer Berlin 14
06108 Halle / Saale

Themen

Format
Seminar