BLOG

Simulation als Werkzeug für die Planung und Betriebsoptimierung von Kläranlagen

Herr Dr. Jens Alex, Leiter des Geschäftsfelds Wasser & Energie des ifak während der Durchführung des Online-Seminars (Foto: Robleto, ifak e.V.).

Herr Michael Ogurek, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Geschäftsfeld Wasser & Energie während der Durchführung des Online-Seminars (Foto: Robleto, ifak e.V.).

Am 19.11.2020 fand das kostenfreie Web-Seminar „Simulation als Werkzeug für die Planung und Betriebsoptimierung von Kläranlagen“ statt. Das Seminar wurde im Rahmen des Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Magdeburg „vernetzt wachsen“ realisiert und durch Mitarbeitende des Partners ifak durchgeführt.

Anhand praxisorientierter Beispiele wurden den insgesamt 49 Teilnehmenden im Rahmen des Seminars die Möglichkeiten und Vorteile des Einsatzes von Werkzeugen zur dynamischen Simulation in der Planung und in der Betriebsoptimierung von Kläranlagen vorgestellt und anschließend gemeinsam diskutiert. Hierzu zählen beispielsweise der Nachweis der statischen Bemessung und die Evaluierung verschiedener Verfahrensvarianten sowie die Anwendung von Betriebsführungs- und Mess-, Steuerungs- und Regelungskonzepten sowie die Optimierung von Belüftungssystemen. Zudem bot das Seminar Gelegenheit zur Diskussion von Anforderungen und Fragen der Teilnehmenden bzgl. der Digitalisierung von Kläranlagen.

Sie haben Fragen zu unseren Veranstaltungsformaten, Themenschwerpunkten, konkreten Projekten oder Sie sind interessiert an einer Unternehmenssprechstunde? Zögern Sie nicht und sprechen Sie uns gern an.

.