Förderung für den Mittelstand: Ab sofort stehen in Sachsen-Anhalt gut 14 Mio. Euro zusätzlich für die Digitalisierung in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) zur Verfügung. Mit Unterstützung von EU-Mitteln stehen zwei Richtlinien „Digital Creativity“ und „Digital Innovation“ bereit. Um die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten digitaler Technologien in Unternehmen zu erschließen, werden u.a.

  • der Aufbau von digitalen Plattformen,
  • die Entwicklung von Anwender- oder produktbegleitender Steuerungssoftware (App),
  • IT- sowie Datensicherheitskonzepte,
  • die Einführung IT-gestützter Managementsysteme, digitaler Vertriebskanäle oder medienbruchfreier (Produktions-)Systeme oder
  • die Digitalisierung von Wertschöpfungsketten.

gefördert.

►Zitat Wirtschaftsminister Prof. Dr. Armin Willingmann

„Die Digitalisierung verändert Unternehmen weltweit und branchenübergreifend. Mit digitalen Lösungen können neue Geschäftsmodelle entwickelt, Prozesse effizienter gestaltet und die Kundenzufriedenheit erhöht werden. Das stärkt die Wettbewerbsfähigkeit unseres Mittelstandes. Das Wirtschaftsministerium begleitet Unternehmen bei diesem Prozess mit der Unterstützung des Breitbandausbaus sowie einer umfangreichen Förderpalette, die nun mit dem Digitalisierungsprogramm erneut erweitert wird.“

In unserem Elbedome-Event “Erfolgreicher Planen und Bauen mit IT” am 7. November in Magdeburg konnten sich interessierte Unternehmen dann auch gleich im Detail informieren. Herr Sandvoß von der Investitionsbank Sachsen-Anhalt stellte die neuen Förderprogramme vor.

Sachsen-Anhalt DIGITAL CREATIVITY

  • Wer wird gefördert?

    Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit Sitzt oder Betriebsstätte in Sachsen-Anhalt

  • Was wird gefördert?

    • Entwicklung und Einsatz innovativer audiovisueller Medienproduktionen mittels digitaler Prozesse, insb. mit interaktiven Inhalten, wie z. B. Spiele, Apps, crossmediale Projekte, Internetseiten, Softwareanwendungen, visuelle Effekte und virtuelle
      Realität
    • Medienproduktionen mit wissenschaftlichem Inhalt, die insbesondere in Forschung und Lehre, in der Wissenschaft oder in Schulen Verwendung finden
  • Wie wird gefördert

    Zuschuss bis zu 90 % (max. 130.000 Euro), davon max. 10.000 Euro für Projektentwicklung und 120.000 Euro für Produktion

  • Weitere Informationen

    Fragen beantworten die Förderberater der Investitionsbank Sachsen-Anhalt unter der kostenfreien Hotline 0800 56 007 57. Hier können auch Beratungstermine vereinbart werden.

Sachsen-Anhalt DIGITAL INNOVATION

  • Wer wird gefördert?

    Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit Sitzt oder Betriebsstätte in Sachsen-Anhalt

  • Was wird gefördert?

    • Digitalisierung von Produkten und Produktionsprozessen, Geschäftsmodellen und Geschäftsabläufen
    • digitale Marketing- und Vertriebsstrategien
    • Einrichtung und Erhöhung der IT- Sicherheit
    • Ausgaben für Personal, das im Rahmen des Projektes zusätzlich eingestellt wird, sowie Sachkosten, Leistungen Dritter und Investitionen
  • Wie wird gefördert

    Zuschuss bis zu 70 % (max. 70.000 Euro)

  • Weitere Informationen

    Fragen beantworten die Förderberater der Investitionsbank Sachsen-Anhalt unter der kostenfreien Hotline 0800 56 007 57. Hier können auch Beratungstermine vereinbart werden.

Unterstützung durch das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Magdeburg

Wer sich zunächst informieren will, wie digitale Themen in kleinen und mittleren Unternehmen gewinnbringend eingesetzt werden können, kann sich vom Mittelstand 4.0- Kompetenzzentrum Magdeburg unterstützen lassen. Die Experten helfen vor Ort dem kleinen Einzelhändler genauso wie dem größeren Produktionsbetrieb mit Expertenwissen, Demonstrationszentren, Netzwerken zum Erfahrungsaustausch und praktischen Beispielen. Die Angebote sind kostenfrei.

►Zitat Prof. Thomas Leich, Leiter Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Magdeburg

“Wir begrüßen es, dass mit den neuen, leichtgewichtigen Förderprogrammen bspw. auch die Digitalisierung von Geschäftsprozessen und die Weiterentwicklung von Geschäftsmodellen in Unternehmen unterstützt werden kann. In unseren Gesprächen mit den Unternehmen haben wir diesen Bedarf vielfach gesehen.”

Konkrete Angebote:

  • Digitalisierungssprechstunde

    Wir kommen gern zu Ihnen, um ihre konkreten Herausforderungen zu diskutieren oder gemeinsam Ideen für Digitalisierungspotenziale zu entwickeln.

  • Mini-Umsetzungsprojekte

    Sie wissen nicht, wie Sie anfangen sollen? Verschiedene Optionen stehen im Raum, aber Sie brauchen noch Input? Das Geschäftsmodell sollte hinterfragt und angepasst werden? Derartige Fragen beantworten wir am besten in einem unternehmensspezifischen Workshop als “Mini-Umsetzungsprojekt”.

  • Thematischer Input in Vorträgen oder Workshops

    In unseren Veranstaltungen beleuchten wir unterschiedliche Themen, die durch oben genannte Förderung in Ihren Unternehmen anwendbar ist. Beispielsweise: IT-Sicherheit, Mixed Reality, digitalisierte Geschäftsmodelle oder Geschäftsprozesse. Besuchen Sie uns.