BLOG

KI-Methoden zur Fehlersuche in der Instandhaltung

Erster Workshop zum Schwerpunkt Künstliche Intelligenz & Maschinelles Lernen

Seit Januar 2020 hat sich unser Angebot um den Themenschwerpunkt „Künstliche Intelligenz & Maschinelles Lernen“ erweitert. Damit unterstützt unser Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Magdeburg als erste Anlaufstelle in den neuen Bundesländern die von der Bundesregierung beschlossene Strategie Künstliche Intelligenz.

Den Startschuss eröffnete unser Workshop „Smart Maintenance: Methoden der Fehlersuche – von klassisch bis KI“ am 29. Januar 2020. In diesem drehte sich alles um die Fragen:

  • Wie finde ich heraus, welche Ursachen der Ausfall meiner Anlage hat?
  • Was kann ich tun, um in Zukunft solche Ereignisse zu vermeiden?
  • Welche Instandhaltungsstrategien existieren und welche Strategie setze ich für welchen Anwendungsfall ein?
  • Unter welchen Umständen lohnt sich die datengetriebene Instandhaltung?
  • Wie wird die Qualität der vorliegenden Daten bewertet und welche Fehler können Betriebsparameterverläufe verbergen?
  • Welche Methoden des Maschinelles Lernens können Ihnen helfen, Fehler zu detektieren und vorherzusagen?

.

.

.

Los ging es mit einem kurzen Input über unser Kompetenzzentrum und unsere thematischen Schwerpunkte. Direkt danach startete unser neuer Workshop, der inhaltlich folgende Punkte in den Mittelpunkt rückt:

  • Instandhaltungsstrategien
  • Stufenmodell zur Bestimmung und Erhöhung des inhaltlichen Wertes der Daten
  • Abnutzungsvorrat von technischen Anlagen
  • Anwendung von Maschinellem Lernen zur Vorhersage des Abnutzungsvorrats

Den Einstieg bildete ein kurzes, spielerisches Warmup. Ziel des Warmups war die Schaffung eines gemeinsamen Verständnisses über die verwendeten Begriffe aus dem Bereich KI, Herangehensweisen sowie Strategien der Instandhaltung und der Fehlersuche. Darauf aufbauend drehte sich alles um theoretische und praktische Ansätze einer sauberen Datengrundlage. Denn schließlich ist diese die Voraussetzung für die Anwendung smarter und datengetriebener Lösungen.

Zusätzlich ging es im weiteren Verlauf um die Struktur und Arbeitsweise einer Datenauswertung. Abschließend wurde ein Industriebeispiel zur Anwendung von KI in produzierenden Unternehmen vorgestellt. Die Teilnehmenden konnten außerdem noch spielerisch ihr Wissen in unserem Digitalisierungsquiz unter Beweis stellen.

.

.

  • ANSPRECHPARTNER

Sergii Kolomiichuk

Sergii Kolomiichuk

  • KONTAKT

    Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Magdeburg “vernetzt wachsen”
    c/o Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF
    Sandtorstraße 22
    39106 Magdeburg

Neugierig geworden?

Sie möchten mehr zu den Themen Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen sowie potentiellen Einsatzmöglichkeiten erfahren? In unserem Veranstaltungskatalog finden Sie entsprechende inhaltliche Formate.

.