REGIONALE
BEISPIELE

Unternehmen erzählen
ihre Geschichte

Ein digitales Kassensystem im Einsatz

MIT GENUSS WEG VON DER REGISTRIERKASSE

DER ANLASS

Wilma Rolletschek erfüllte sich 2013 ihren Traum der Selbstständigkeit mit ihrem Unternehmen „MIT GENUSS“ in Gardelegen. Ihr Geschäft bzw. ihr Concept Store umfasst einen Einzelhandelsbereich, in welchem die Unternehmerin verschiedene Feinkostspezialitäten, Dekoration und Möbel anbietet, sowie ein angeschlossenes Hofcafé. In diesem können die Gäste die Köstlichkeiten direkt vor Ort verkosten.

Diese beiden Geschäftsbereiche mit einer herkömmlichen Registrierkasse zu händeln, wurde im Laufe der Jahre zunehmend aufwändiger. Denn es wurde nicht nur immer zeitintensiver, sondern war auch mit viel Zettelwirtschaft verbunden. Frau Rolletschek empfand dies als nicht mehr zeitgemäß und nicht mehr passend für ihr Geschäftskonzept. Aus diesen Gründen entschied sie sich für ein digitales Kassensystem, um die internen Prozesse zu beschleunigen und zu vereinfachen, sowie bspw. schneller die Umsätze des jeweiligen Geschäftsbereiches einzusehen.

DIE LÖSUNG

Die alte Registrierkasse verfügte nur über eine beschränkte Auswahl an Bedienfeldern und wenigen Veränderungsmöglichkeiten dieser. Auch deswegen hat Frau Rolletschek zu Beginn der Corona-Pandemie die Investition in ein digitales Kassensystem gewagt, um langfristig davon zu profitieren. Die zentrale, digitale Kasse kann sie nun flexibel für beide Geschäftsbereiche nutzen, ohne aufwändige Zettelwirtschaft. Die Kasse bietet die Möglichkeiten ein Warenwirtschaftssystem zu integrieren, zwischen den beiden Geschäftsbereichen zu unterscheiden und ist mobil über ein Tablet einsetzbar.

Frau Rolletschek kann sowohl Warengruppen als auch einzelne Produkte mit den spezifischen Preisen in der digitalen Kasse hinterlegen und separat je nach Bereich abrechnen. In ihrem Hofcafé kann sie z. B. Bestellungen für alle Tische separat im System parken und gezielt pro Tisch abrechnen. Das Hinzubuchen von Bestellungen pro Tisch funktioniert ähnlich wie der Warenkorb eines Online-Shops, bezahlen kann die Kundschaft vor Ort oder auch per Rechnung.

Das digitale Kassensystem generiert außerdem grafische und statistische Auswertungsmöglichkeiten über vorgefertigte oder freie Zeiträume. Diese umfassen z. B. das Ablesen von Trends, das Erfassen der umsatzstärksten Tage, spezifische Umsätze der Kundschaft, Warenumsätze und den -bestand sowie das Einkaufverhalten der Kundschaft. Die Ergebnisse unterstützen die Unternehmerin gezielt beim Einsatz von Mitarbeitenden. Durch das einfache Aufnehmen der Daten ihrer Kund:innen kann sie ebenfalls gezielt Werbung für Produkte versenden oder die Kundschaft zu interessanten Events einladen, die sie einige Male im Jahr durchführt.

DAS HAT ES GEKOSTET

Für die Deckung der Kosten hat Frau Rolletschek von ihrem Ersparten Gebrauch gemacht. Die Investition hat sich aus den zuvor aufgeführten Gründen und Vorteilen jedoch für die Unternehmerin bezahlt gemacht. Zudem werden die Kassendaten in einer Cloud gesichert und können TSE-konform direkt an das Finanzamt übermittelt werden, was Zeit und Arbeit einspart. Das Pflegen der Kasse und Bespielen mit den Produkten nimmt nur einmalig etwas mehr Zeit in Anspruch. Alle weiteren Produktaktualisierungen bedeuten nur kleinere Zeitaufwände.

DAS WÜRDE DAS UNTERNEHMEN NICHT WIEDER MACHEN

Mit der vorherigen Registrierkasse war Frau Rolletschek auf einen externen Dienstleistenden angewiesen, um diese entsprechend betriebsfertig zu machen und Wartungen oder ggf. Fehlerbehebungen durchführen zu lassen. Nach einer kurzen Einführung in die digitale Kasse konnte sie selbstständig loslegen, diese einfach über den Touchscreen bedienen und die Produkte anpassen.

DAS HAT DEM UNTERNEHMEN SEHR GEHOLFEN

Die vorherige Registrierkasse konnte die Produktvielfalt von „MIT GENUSS“ nur bedingt bedienen, z. B. nur in Form von übergeordneten Warengruppen wie „Süßwaren allgemein“. Mit dem digitalen Kassensystem kann sie hingegen sowohl übergeordnete Warengruppen als auch einzelne Produkte mit Preisen hinterlegen und die zwei Geschäftsbereiche unterscheiden. Die digitale Kasse ist mobil, ermöglicht schnellere und weniger fehleranfällige Eingaben und spart letztlich viel Zeit und Papier.

  • Kontaktperson

    Wilma Rolletschek
    Geschäftsführung

    MIT GENUSS
    Rudolf-Breitscheid-Straße 6
    39638 Gardelegen

  • Branche

    Einzelhandel & Gastronomie

  • Mitarbeitende

    1 (plus Mini-Jober:innen)