BLOG

DIE FAKTS DER 1. EPISODE “ONLINE SICHTBAR WERDEN! TIPPS & KNIFFE FÜR MULTICHANNEL-MARKETING”

Der Startschuss ist gefallen! Unsere Digital Marketingreihe “be smart – DIGITAL CITY CAFÈ”  ist erfolgreich gestartet.

Mit mehr als über 90 Anmeldungen startete am 18. Februar unsere be smart – DIGITAL CITY CAFÈ Marketingreihe online zum Ladenschluss. Gemeinsam mit der Hansestadt Gardelegen und in Zusammenarbeit mit der Industrie- und Handelskammer Magdeburg sollen vor allem den GestalterInnen der Innenstadt – aus Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleistungssektor – und deren Mitarbeitenden, digitale Kompetenzen im Bereich des Online-Marketings vermittelt werden.

Denn die größtmögliche Kontaktfläche bietet gerade das World Wide Web mit seinen unzähligen Möglichkeiten. Hinter Online-Sichtbarkeit verbirgt sich aber nicht nur die eigene Internetseite, es geht um viel mehr als Präsenz und Auffindbarkeit. In der ersten Episode unserer digitalen Marketingreihe gaben wir smarte Tipps über Suchmaschinenoptimierung (Search Engine Optimization) via Google, Bing & Co. bis hin zur Webanalyse und zeigten auf, wie eine Webseite mit gängigem Baukastensystem selbst erstellt und gepflegt werden kann. Denn im Netz wahrgenommen und gefunden zu werden, ist ein elementarer Baustein in der heutigen Zeit.

Google, Bing und Co.: Darauf kommt es bei Suchergebnissen an!

Als Einstieg erklärte Sebastian Peter, vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kommunikation, grundlegende Begrifflichkeiten rund um das Thema SEO. Die englische Abkürzung steht für Search Engine Optimization und bedeutet übersetzt Suchmaschinenoptimierung.

Dabei fokussierte der erste Themenblock vorrangig die Suchmaschinenplatzierung von Ergebnissen über die Eingabe von Suchanfragen. Zugleich erklärte er auch die Suchmechanik, welche im Hintergrund angewendet wird, um letztendlich Suchergebnisse dazustellen. Kurz und präzise erhielten die Teilnehmenden so Einblicke in Maßnahmen, um die Platzierung einer Webseite in den Suchergebnissen zu verbessern und BesucherInnen auf Ihre eigene Webseite zu locken.

.

Google, Bing und Co: Darauf kommt es bei Suchergebnissen an!

.

Tiefere Ausführungen zur Thematik folgenden dann unter Aufzeigen von Funktionen der relevantesten Suchmaschine – namens Google.
Neben der detaillieren Erklärung zur Funktionsweise einer Suchmaschine, wurde ebenfalls differenziert betrachtet, welche Platzierung Suchergebnisse einnehmen, unter der Verwendung von bestimmten Suchbegriffen. Aber wie nun die Onlinesichtbarkeit für meine gewünschte Zielgruppe erhöhen? Auch hier bekamen die Teilnehmenden nützliche Tipps und Tools an die Hand. Einige haben wir unten auf unserer Blogseite aufgeführt.

Mittels der zur Hilfenahme der Personamethode, wurde anschaulich aufgezeigt wie Angebote für fiktive NutzerInnen, stellvertretend für die spätere tatsächliche Zielgruppe, erarbeitet werden können. Dies ist nicht nur sinnvoll für den derzeitigen Lockdown, sondern dient auch dazu, konkrete Fragen und Bedürfnisse der Zielgruppe zu entdecken und weiterführend Dienstleistungen, Produkte oder Services zu entwickeln.

Aber was soll ich meiner Zielgruppe anbieten, posten oder tweeten? Eins ist klar – Content is King!
Auch hierzu gab es nützliche Hinweise, rund um die Generierung von Inhalten, um im Ranking der Suchmaschinen auf der Poleposition zu landen. Wenn Sie es Ihren BesucherInnen leicht machen Probleme und Anfragen zu erfüllen, ist dies der Motor für gutes SEO. Denn guter Content bietet immer einen Mehrwert. Er vermittelt nicht nur Informationen und Wissen, sondern baut auch Vertrauen zwischen Ihnen und Ihren BesucherInnen auf.

Wie findet der Nutzer meinen Content und wonach sucht er denn in Suchmaschinen? Hier sind Keywords das Stichwort der Stunde. Viele Menschen nutzen das Internet, um sich schnell und umfassend zu informieren. Anstatt gezielt eine URL aufzurufen, tippen sie ihre Suchanfrage in die Eingabemaske. Diese sogenannten Keywords, können Suchbegriffe, Schlagworte aber auch eine Kombination aus Wörtern, Zahlen oder Zeichen sein.

Für das Ranking einer Webseite in Suchmaschinen spielt die Platzierung passender Keywords an den richtigen Stellen eine entscheidende Rolle. Es ist sinnvoll, Keywords zu wählen, die den Inhalt einer Webseite möglichst präzise beschreiben. Neben den Hauptkeywords sollten auch Begriffe aus dem Themenumfeld und aus verwandten Gebieten verwendet werden.

Ebenfalls ein guter Tipp, um die Onlinesichtbarkeit zu erhöhen ist das Erstellen eines kostenfreien Google My Business Accounts. Die persönlichen Empfehlungen und Bewertungen können ebenfalls die Sichtbarkeit ihres Unternehmens erhöhen und als Aushängeschild und Weiterempfehlung für ihre Dienstleistungen dienen.

.

TOOLS

PERSONA-ERSTELLUNG

SEO-Analyse

Suchanfragen-Analyse

Keyword-Recherche

Webseiten mit Content Management Systemen entwickeln und pflegen

Im zweiten Block stand neben dem interaktiven Austausch, der Teilnehmenden mittels verschiedenen Umfragen zur Thematik, die Erstellung der eignen Internetseite im Vordergrund.

Denn die eigene Webseite nimmt im digitalen Zeitalter einen besonderen Stellenwert ein. Was früher über Mund-zu-Mund-Propaganda lief, hat sich heute ins World Wide Web verlagert. Wer auf der Suche ist nach einem Produkt oder einer Serviceleistung, der informiert sich online.

Dies bedeutet im Umkehrschluss aber auch: Besitzt ein Unternehmen keine Internetpräsenz, dann existiert es für einen Großteil der Nutzer überhaupt nicht. Unternehmenswebseiten sind damit zum Dreh- und Angelpunkt der Kundengewinnung und -bindung geworden. Wer potenzielle Neukunden auf sich aufmerksam machen möchte, der muss dafür sorgen, dass das eigene Unternehmen für entsprechende Suchanfragen bei Google und Co. möglichst weit oben angezeigt wird.

Das die Erstellung einer Internetseite kein Hexenwerk mehr ist, zeigte unser stellvertretender Leiter, des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Magdeburg, Dr. Stefan Voigt praxisnah am Beispiel seiner eignen Webseite. Mittels eines providergestützten Baukastens, bearbeitete er einige Module zur anschaulichen Präsentation einiger Basisfunktionen. Weitere Ausführungen zu unserem Content Management Systems, kurz CMS genannt, des Anbieters WordPress wurden ebenfalls thematisiert.

.

.

.

.

LIVE SEO CHECK UNSERER VERNETZT-WACHSEN WEBSEITE

Nach einigen Umfragen kam der Wunsch zur Demonstration unseres SEO-Plugins zum Tragen.

Die Live Vorführung beinhaltete neben der generellen Funktionsweise des Plugins, auch die Vorstellung von Keywords, aufbereiteten Kurzbeschreibungen sowie die Einbindung von weiterführenden Informationen und natürlich auch praxisnahe Tipps zur Verbesserung der Lesbarkeit.

.

.

.

.

Die »be smart – DIGITAL CITY CAFÈ« Marketingreihe ist eine kooperative Initiative des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Magdeburg in Zusammenarbeit mit der Industrie- und Handelskammer Magdeburg sowie der Hansestadt Gardelegen.

Die Digital Marketingreihe umfasst fünf Abendveranstaltungen, die einmal im Monat in der Innenstadt von Gardelegen aufgrund des Lockdowns aktuell nur online, später wieder auch direkt vor Ort oder hybrid, stattfinden. Mit dieser Veranstaltungsreihe vermitteln wir lokal in der Altmark den Gestaltern der Innenstadt (aus Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleistungssektor) und deren Mitarbeitenden, digitale Kompetenzen im Bereich des Online-Marketings. Start der ersten Episode war der 18. Februar 2021 und enden wird die fünfteilige Veranstaltungsreihe am bundesweiten Digitaltag am 18. Juni 2021 mit einer Digitalisierungsverkostung.

.

WEITERE
EPISODEN
IM RÜCKBLICK

DEMNÄCHST …

BEST-PRACTICE-LÖSUNGEN

  • ANSPRECHPARTNER

Dr. Stefan Voigt

Dr. Stefan Voigt

Stellvertretender Leiter
  • KONTAKT

    Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Magdeburg “vernetzt wachsen”
    c/o Zentrum für Produkt-, Verfahrens- und Prozessinnovation ZPVP GmbH
    Sandtorstraße 23
    39106 Magdeburg

    0391 – 544 86 222

  • ANSPRECHPARTNER

Nadine Hiller

Nadine Hiller

Referentin für Marketing & PR
  • KONTAKT

    Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Magdeburg “vernetzt wachsen”
    c/o Zentrum für Produkt-, Verfahrens- und Prozessinnovation ZPVP GmbH
    Sandtorstraße 23
    39106 Magdeburg

    0391 – 544 86 220