NEWSLETTER

Vernetzt wachsen und darüber hinaus

KÜNSTLICHE INTELLIGENZ UND DIGITAL MARKETING – NEUE FORMATE IM DETAIL

Der Monat Mai bringt viel Neues! In unserem Newsletter geben wir wieder einen aktuellen Einblick in unsere Formate und stellen praxisnahes Expertenwissen in Kombination mit vielfältigen Anwendungsbeispielen und Lösungsansätzen für Ihr Unternehmen vor!

 

NEUES ENTDECKEN – KÜNSTLICHE INTELLIGENZ PRAXISNAH ERKLÄRT!

VIDEOCLIPS AUF UNSEREM YOUTUBE-KANAL

KI-Anwendungen eröffnen dem Mittelstand ein breites Spektrum an Chancen, um die Wertschöpfung zu bereichern, indem Prozesse optimiert und neue Geschäftsmodelle generiert werden. Beispiele für KI-Anwendungen aus der aktuellen unternehmerischen Praxis sind die vorausschauende Wartung von Produktionsmaschinen durch die Sammlung, Analyse und Nutzung von Daten (Smart Data-Analysen) oder der Einsatz von Bilderkennung zur automatischen Sortierung von Dingen.

WEITERE KI-DEMONSTRATOREN FINDEN SIE HIER>

.

PRÄDIKTIVE INSTANDHALTUNG IN DER PROZESSINDUSTRIE – WARTUNG NACH BEDARF

KI-TRAINER DR. SERGII KOLOMIICHUK

.

PRODUKTPORTALE ZUM STÖBERN – PERSONALISIERBARE INTERAKTIVE INFORMATIONSVISUALISIERUNG

KI-TRAINERIN JULIANE HÖBEL-MÜLLER

.

  • DIGITALES ZUM NACHLESEN

    SOZIOTECHNISCHE SYSTEME

    Was passiert wenn Mensch & Maschine zusammenarbeiten?

    Das Leben und Arbeiten hat sich in den letzten Jahrzehnten immer mehr verändert. Mobile Endgeräte und Social Media haben Einzug in unseren Alltag und unsere Kommunikationsweisen genommen. Viele Arbeitsprozesse werden zunehmend komplexer und können manuell nur langsam, teilweise viel schwieriger oder gar nicht allein durch menschliche Hand bewältigt werden. Durch die zunehmende Durchdringung von Digitalisierung, in allen Lebens- und Arbeitsbereichen, erhalten digitale Themen neue Bedeutungen – auch im Bereich der Forschung. Vor allem die Interaktion von Menschen mit Computern sowohl soft- und hardwarebezogen, als auch der generelle Umgang mit Maschinen und Technologien versteht sich als soziotechnischen System (STS).

    BLOGBEITRAG LESEN >

  • MITHILFE INTELLIGENTER ENERGIEMANAGEMENTSYSTEME UNTERNEHMENSPROZESSE ENERGIEEFFIZIENTER GESTALTEN

    Best-Practice-Lösung aus dem Handwerk! Intelligentes Energiemanagement in der Tischlerei

    Der Einsatz von volatiler, regenerativer Energie im Fertigungsprozess bietet nicht nur die Möglichkeit nachhaltige Produkte herzustellen: Außerdem wird das Stromnetz entlastet, wodurch Firmen ihre Fertigungsprozesse resilient ausführen können. Für das Betreiben einer energieeffizienten Fabrik ist es somit notwendig, nachhaltige, digitale, flexible und intelligente Lösungen in die Fabrik zu integrieren. Wie so eine intelligente Lösung aussieht und was Sie für die Einführung eines Energiemanagementsystems brauchen erfahren Sie bei uns!

    BLOGBEITRAG LESEN >

  • REGIONALE BEST-PRACTICE-UNTERNEHMEN STARTEN DIGITAL DURCH

    BE-SMART DIGITAL CITY CAFÉ

    Am 15. April ging unsere be smart – DIGITAL CITY CAFÈ Marketingreihe online mit der 3. Episode weiter. Gemeinsam mit der Hansestadt Gardelegen und in Zusammenarbeit mit der Industrie- und Handelskammer Magdeburg sollen vor allem den GestalterInnen der Innenstadt – aus Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleistungssektor – und deren Mitarbeitenden, digitale Kompetenzen im Bereich des Online-Marketings anschaulich mit Hilfe von Best-Practice-Lösungen vermittelt werden.Das Ré­su­mé des Abends: Eine durchdachte und gute Online-Präsenz gehört mittlerweile zum A&O für jedes Unternehmen! Zwei Unternehmen aus der Region Altmark und eines aus Magdeburg zeigten, wie sie dieses Thema angehen und erfolgreich umsetzen! Dank smartem Online-Marketing sichern die Unternehmen sich sowohl Kundschaft als auch Fachkräfte langfristig und zeigten, wie sie z. B. über Social Media auch für Nachwuchskräfte digital sichtbar werden.

    WEITERLESEN >

  • ERFOLGREICHER AUFTAKT UNSERER DIGITAL GASTRONOMIEREIHE

    DIE FAKTS DER 1. FOLGE “ONLINE SICHTBAR WERDEN! TIPPS & KNIFFE FÜR DIE GASTRONOMIE”

    Am 27. April lief unsere Digital Gastronomiereihe Heute is(s)t man digital erfolgreich an. Gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer Magdeburg haben wir diese Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen, um die regionale Gastronomie digital zu pushen. Denn die Entwicklungen der Digitalisierung machen auch vor der Gastronomie nicht halt. Aber noch nicht jedes Gastronomie-Unternehmen ist sich der Möglichkeiten bewusst, die mit dieser neuen Ära verknüpft sind. Online-Bestellungen, Lieferservices und Außer-Haus-Verkäufe werden ein wesentlicher Bestandteil zum Überleben. Für GastronomInnen ist es deshalb umso wichtiger im Internet für ihre Gäste auffindbar zu sein. Gerade gute Bewertungen, eine smarte Internetpräsenz und das Suchmaschinenranking sind hierbei wichtige Faktoren. Angesichts der aktuellen Lage gehen digitale Tools durch die Decke. Denn neue Apps sollen die schrittweisen Öffnungen in der Gastronomie wieder möglich machen.

    RÜCKBLICK ANSEHEN >

  • VERANSTALTUNGSHINWEISE

    15. LANGE NACH DER WISSENSCHAFT | DIGITAL INTERAKTIV | LIVE STREAMING EVENT

     #LN8MD

    #sciencematters – Das Programm der digitalen Wissenschaftsnacht ist online. Interaktiv, abwechslungsreich und so digital wie noch nie zuvor.

    Die 15. Lange Nacht der Wissenschaft ist ein echtes Digitalpaket. Mit insgesamt
    18 Stunden Live-Streaming, drei übergreifenden Themenwelten rund um Gesellschaft,
    Forschung und Wissenschaft, über 60 verschiedenen Programmpunkten, jeder Menge
    Dialog und Interaktion wird Magdeburgs Wissenschaftslandschaft am 29. Mai 2021
    von 18 bis 24 Uhr greifbar, erlebbar und spürbar. Die Wissenschaftsnacht kann
    erstmalig ganz flexibel von unterwegs oder zu Hause über verschiedene Geräte online
    verfolgt werden.

    SCHON GESPANNT? AM 29. MAI – AB 18 UHR HIER DEN LIVESTREAM VERFOLGEN >

  • DIGITALISIERUNG GESCHLECHTERGERECHT GESTALTEN – HERAUSFORDERUNG JETZT ANNEHMEN

    WEBKONFERENZ | 26. MAI 2021 | 10.00 bis 15.30 Uhr

    Wie lässt sich die Digitale Agenda für das Land Sachsen-Anhalt geschlechtersensibel und gleichstellungsorientiert gestalten? Auf der Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse und des Sachverständigengutachtens für den 3. Gleichstellungsbericht liefern Expertinnen und Experten wichtige Impulse, um eine gendersensible digitale Zukunft zu entwickeln. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen konkrete Ideen und Empfehlungen zur geschlechtergerechten Umsetzung der Digitalen Agenda in Sachsen-Anhalt zu erarbeiten. Wie können wir wissenschaftliche Expertise nutzen? Wie kann Technik gendergerecht gestaltet werden? Wie können wir Diskriminierung verhindern und Beteiligung aller Geschlechter gewährleisten?

    Im Zuge dessen, stellen wir unseren DigitalisierungsCheckUp vor! Interessierte können sich demnächst auf dem Digitalportal anmelden.

    WEITERE INFORMATIONEN IM DETAIL >

.

.

Newsletter

Ich möchte über aktuelle Themen und Veranstaltungen des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Magdeburg informiert werden.

.