BLOG

Gemeinsam in Richtung Digitalisierung

Konvoi-Begleitung und Digitalisierungswerkstatt im Handwerk

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Magdeburg bietet gleichgesinnten Mittelständlern die Möglichkeit den gleichen Weg zur Digitalisierung gemeinsam einzuschlagen: Bei einer Konvoi-Begleitung unterstützen wir Unternehmen einer Branche oder mit einer gleichen Herausforderung mit einer Workshop-Reihe. Ähnlich machen es die Kollegen vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Digitales Handwerk mit ihrer Digitalisierungswerkstatt. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Digitales Handwerk hat uns um Unterstützung bei einigen Veranstaltungen gebeten und so haben wir uns zusammen getan und gemeinsam die vier niedersächsischen Unternehmen in der Digitalisierungswerkstatt betreut. Organisiert wird die Digitalisierungswerktstatt von Benita von Steinaecker von der Handwerkskammer Hannover.

Wie läuft der Prozess genau ab?

  • Vorab-Informationsveranstaltung für interessiere Unternehmen
  • Start-Workshop
  • 1. Strategie-Workshop
  • Mehrere thematische Vertiefungsworkshops
  • Zwei Stammtische
  • 2. Strategie-Workshop

.

Start-Workshop

Am 15. Mai fand der Start-Workshop der Digitalisierungswerkstatt in der Handwerkskammer Hannover statt. Ziel der Veranstaltung war, dass sich die verschiedenen Betriebsteams untereinander kennenlernen konnten und die groben Herausforderungen des jeweils anderen Unternehmens zu verstehen. Das vernetzt-wachsen-Team unterstützte in Form eines Impulsvortrages zum Wissensmanagement.

1. Strategieworkshop

Die wirkliche inhaltliche Arbeit fand im ersten Strategieworkshop am 28. Mai statt. Unterstützt durch jeweils einen Moderator wurde jedes Betriebsteam angeleitet, die jeweiligen Zielstellungen herauszuarbeiten, festzuschreiben und in konkrete Schritte zur Erreichung der Lösung festzulegen. Das Team Hollmann wurde durch unseren stellvertretende Leiter unterstützt. Anschließend haben sich die Teams gegenseitig ihren Arbeitsstand vorgestellt und sich gegenseitig Feedback gegeben. Am Ende des ganztägigen Workshops stand somit eine individuelle Roadmap für das eigene Digitalisierungsvorhaben, deren Zielerreichung im zweiten Strategieworkshop überprüft wird.

Thematische Vertiefungsworkshops

Die vier Unternehmen haben individuelle Zielstellungen und Lösungsstrategien entwickelt, dennoch gibt es einige übergreifend relevante Themen zu denen die Teams weiterführende Unterstützung und Expertise benötigten. Das vernetzt-wachsen-Team hat mit drei Workshops weiter helfen können.

Geschäftsmodelle systematisch entwickeln (15.08.19)

Aus Sicht unserer Experten ist die strategische Ebene des Unternehmens – das eigene Geschäftsmodells – ein wichtiger Wegweiser für die Digitalisierung. Hier können Weichen gestellt werden, die wichtig sind für die digitale Ausrichtung des Unternehmens. Aus allen vier Handwerksunternehmen fanden sich Teilnehmende für unseren Workshop „Geschäftsmodelle systematisch entwickeln“, die dies genauso sahen. Robert Kummer führte die Teams vom „Magischen Dreieck der Geschäftsmodellentwicklung“ zur „Business Model Canvas“ und vermittelte die methodischen Grundlagen, bevor die Teams ihr eigenes Geschäftsmodell strukturiert abbildeten. Im Anschluss erarbeiteten die Teilnehmenden Ideen bei welchen Geschäftsmodellelementen Digitalisierung sinnvoll sein könnte.

„So schnell wie heute ist die Zeit selten rum gegangen. Der Workshop war gut aufgebaut vom Einfachen zum Komplexen. Den hätte ich vor dreißig Jahren machen sollen!“

GeschäftsführerTeilnehmendes Unternehmen

Geschäftsprozesse erfolgreich digitalisieren und Veränderungen umsetzen (19.09.19)

Nur wer seine Geschäftsprozesse kennt kann sie auch erfolgreich digitalisieren. Mit dieser Prämisse gingen auch unsere vier Unternehmen in den Workshop. Zuerst lernten die Unternehmen die Prozesslandkarte kennen, um anschließend ihre eigene Prozesslandkarte zu erarbeiten. Im nächsten Schritt ging es in die Tiefe und wir modellierten in Gruppen einen Teilprozess im Detail. Im letzten Schritt des Vormittags wurden die modellierten Prozesse auf Digitalisierungspotenziale hin untersucht.

Digitalisierung von Prozessen bedeutet immer auch eine Veränderung im Unternehmen. Wichtig ist dabei die Belegschaft mitzunehmen und einzubeziehen. Wie kann dies genau funktionieren? Wann und wie solle man über Veränderungen kommunizieren? Dies stand im Fokus des Nachmittagsteils unseres Workshops.

Sie interessieren sich für unseren Workshop „Geschäftsmodelle systematisch entwickeln – Grundlagen“? Sprechen Sie uns gern an (Kontakt).

Sie haben Interesse am Thema “Geschäftsprozesse erfolgreich digitalisieren und Veränderungen umsetzen”? Wir bieten die beiden Teile des Workshops auch als Ganztagesveranstaltungen an:

Stammtisch (07.11.19)

Sinn und Zweck des Stammtisches ist es sich zu treffen und im vertrauten Kreis über den aktuellen Fortschritt auszutauschen. Dabei wird offen darüber diskutiert, wo jeder in seinem Digitalisierungsvorhaben steht. Was lief gut, wo hängt man seinem Plan hinterher? Zum Auftakt in die Diskussion gibt es immer einen kurzen Impuls. Wir haben den Vortrag „Neue Kommunikationswege durch E-Mail, Chat und Videkonferenz“ beigesteuert. Dieser Impuls führte zu einer lebhaften Diskussion über Für und Wider von Kommunikation mittels Instant Messaging Diensten wie What’s App und Co.

Den Vortrag “Neue Kommunikationswege durch E-Mail, Chat und Videkonferenz” halten wir gern auch auf Ihrer Veranstaltung für mittelständische Unternehmen.

  • ANSPRECHPARTNER

Stefan Voigt

Stefan Voigt

Stellvertretender Leiter
Robert Kummer

Robert Kummer

Digitale Geschäftsmodelle
Christina Buchwald

Christina Buchwald

Nutzerfreundlichkeit und Akzeptanz
  • KONTAKT

    Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Magdeburg “vernetzt wachsen”
    c/o Zentrum für Produkt-, Verfahrens- und Prozessinnovation ZPVP GmbH
    Sandtorstraße 23
    39106 Magdeburg

    0391 – 544 86 222

.

  • KONTAKT

    Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Magdeburg “vernetzt wachsen”
    c/o Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF
    Sandtorstraße 22
    39106 Magdeburg

    0391 – 4090-138

.

  • KONTAKT

    Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Magdeburg “vernetzt wachsen”
    c/o Zentrum für Sozialforschung Halle e.V., an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
    Großer Berlin 14
    06108 Halle (Saale)

    0345 – 96 3 96 – 00

.