Welche Nutzen können KMU aus dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Magdeburg ziehen?

Staatssekretär Dr. Jürgen Ude besucht das Team von “vernetzt wachsen”

Am 26. Juni 2018 besuchte Dr. Jürgen Ude, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt, das VLBA Lab der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg im Uni-Tower.

Dr. Ude wollte sich vor Ort anschauen, wie mittelständische Unternehmen von der Arbeit dieses Labors im Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Magdeburg konkret profitieren können.
Das Team von Prof. Klaus Turowski nahm dazu den zur Langen der Wissenschaft 2018 frisch fertig gestellten Demonstrator „Otto´s vernetzte Bolzenfabrik“ als Beispiel. Er wurde gemeinsam mit jeweils drei Experten des Magdeburger IT-Unternehmen initOS GmbH und der Uni entwickelt und stellt folgende Punkte in den Fokus:

• Agilität für kundenindividuelle Produktion  – dank Vernetzung von Webshop- ERP – Fertigung,

• Robustheit – durch smarte Module mit lokaler Intelligenz,

• Schnelle Entscheidungsfähigkeit – durch synchrone Information in Fertigung und Büro zu Fertigungsdaten,

• Aus Daten lernen – Voraussetzung für kontinuierliche Verbesserungen,

• Mehrwert für Kunden – durch zeitnahe Information zu seinem Auftrag.

Die Herausforderungen liegen in den Schnittstellen zwischen Organisation / Technik / Mensch

Die größten Herausforderungen bei Digitalisierungsvorhaben liegen, wie auch auf den 21. Magdeburger Wissenschaftstagen des Fraunhofer IFF der Audi-Chef-Logistiker, Herr Roth, berichtete, meistens an den Schnittstellen zwischen Organisation / Technik / Mensch. Welche Methoden der Wirtschaftsinformatik den Unternehmen hier am meisten helfen, stand dann daraus abgeleitet im Mittelpunkt der Diskussion. Beispielhaft wurden diskutiert: Anwendungssysteme als Basis für digitale Transformationen, Modellierung von Prozessen, Anwendungsfällen und mehr, kreative Teamarbeit mit Design Thinking und agile Projekte mit Scrum. Auch das neue Berufsbild „Data Scientist“ wurde angesprochen, was einen der Forschungsschwerpunkte des Lab´s ausmacht.